Hof zum Jägerhuus - Fleisch ab Hof

Hof Geschichte

JahrEreignis
1907 1. Pferd Hansi
1933

Güllenverschlauchungsanlage

1937

Kauf Betrieb Markwalder

1938

Kauf 1. Auto

1939

Kauf 1. Pneuwagen

1940

Ernennung Saatzuchtbetrieb

1952

Kauf des 1. Traktors (Pferde im Einsatz bis 1973)

1957

Installations der elektrischen Melkmaschine

1961

Betriebsübernahme von Franz Minikus sen.

1964

Stallumbau und Bau Holzsilo

1972

Umbau Wirtshaus und Küche, Vergrösserung Scheune

1983

Einbau Holzschnitzelheizung

1985

Betriebsübernahme von Franz Minikus junior

1986

Stellen von 2 Silo von 2x80m3

1988

Bau Remise mit Güllengrube

1996

Umbau zum Laufstall

1998

Umstellung auf Mutterkuhhaltung

2013

Neubau eines Mutterkuhstalls

2015

Stellen Silo 1x100m3

2016

Aufnahme ins Fleischrinderherdebuch der Rasse "Limousin"

2017

Beginn von Direktverkauf "Natura Beef" Rindfleisch

Der Hof zum Jägerhuus, welcher in der 4. Generation geführt wird, liegt wunderschön auf dem Weiler Hertenstein auf 482 m.ü.M, oberhalb von Nussbaumen in der politischen Gemeinde Obersiggenthal. Wir bewirtschaften 25 Hektaren Land und 9 Hektaren Wald dazu.

Im Jahre 1998 haben wir von der traditionellen Milchwirtschaft auf eine Mutterkuhhaltung, eine extensive Bewirtschaftungsform, umgestellt. Die Rasse „Limousin" hat es Franz Minikus schon lange angetan, deshalb hat er diese Rasse mit Braunvieh eingekreuzt.

Der im Jahre 2014 neu erbaute Freilaufstall und das Vieh gibt uns täglich neuen Ansporn und macht uns Freude bei der Arbeit für die Landwirtschaft. Unsere Mutterkuhherde kann sich frei bewegen und fühlt sich richtig wohl. Bei sichtigem Wetter haben die Tiere sogar Ausblick auf die Berner Alpen Eiger, Mönch und Jungfrau. Es ist schön zu sehen, wie die prächtige Kuhherde die Spaziergänger und Stallbesucher erfreut und zum Beobachten und Verweilen einlädt.